Die Insel Wangerooge

ist die östlichste der sieben bewohnten ostfriesischen Inseln. Sie ist die zweitkleinste der ostfriesischen Inseln mit einer Große von ca. 8,4 km². Die Insel ist für Besucher über einen östlich vom Inseldorf liegenden Kleinflugplatz oder über den Hafen im Westen der Insel erreichbar. Der Großteil des Personen- und Güterverkehrs zur Insel wird über Harlesiel, ein kleines Dorf in der Nähe von Carolinensiel abgewickelt. Täglich verkehren mehrere Fähren. Der Fahrplan ist aber tideabhängig, richtet sich somit also nach Ebbe und Flut.

Urlaub in Greetsiel – die Puppenstube Ostfrieslands und die Perle der Nordsee

An der Leybucht liegt das malerische Fischerdorf Greetsiel, das wohl beliebteste Ziel für Jung und Alt in Ostfriesland. Der verträumte Fischereihafen in dem heute noch viele Krabbenkutter liegen, die malerischen Gassen und schönen Geschäfte (die auch am Wochenende geöffnet haben) und die berühmten Zwillingsmühlen machen Greetsiel zum vielleicht schönsten Urlaubsort der Region. In gemütlichen Cafés und Restaurants am alten Hafen können Urlauber sich mit regionalen Spezialitäten verwöhnen lassen, die einzigartige Natur des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer ist nur wenige Schritte entfernt. Der staatlich anerkannte Erholungsort an der ostfriesischen Nordseeküste gehört zum Nationalpark Wattenmeer, der 2009 von der Welterbe Kommission der UNESCO zum Weltnaturerbe anerkannt wurde.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner